Massage in Zeiten von Corona

Unsere Hygienepraxis (auch nach Corona)

Unsere Stammkunden erinnern sich: Wir hatten unseren Betrieb inmitten einer Pandemie eröffnet. Das war für eine körpernahe Dienstleistung natürlich kein günstiger Zeitpunkt, da wir unseren Kunden und uns selbst einige Einschränkungen auferlegen mussten, um den Gesundheitsschutz sicherzustellen. So unangenehm diese Einschränkungen für alle Beteiligten waren, so klar war unser Standpunkt: Wir nehmen das Virus und die Pandemie sehr ernst. Die Bedrohung für Gesundheit und Leben vieler Menschen war lange Zeit groß und wir alle bleiben in der Verantwortung, Mitmenschen zu schützen und zu einem Ende der Ausbreitung des Virus beizutragen.

Wenn Sie diese Einschätzung nicht teilen, oder die von Sars-CoV-2 ausgehende Gefahr sogar leugnen und unsere Schutzvorkehrungen ablehnen, müssen wir Sie bitten, von einem Besuch unseres Studios Abstand zu nehmen.

Alle anderen KundInnen heißen wir herzlich willkommen! Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung in unserem Hygienekonzept und werden alles dafür tun, Ihnen ein angenehmes Aì-Yè-Erlebnis zu bereiten.

Wir hatten für Aì Yè Wellness ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet, bei dem der Einsatz von Masken, Reinigungsmaßnahmen und die Abstände zwischen KundInnen genau geregelt sind. Alle Kontaktflächen werden nach einer Behandlung gereingt und desinfiziert, Tücher bei mindestens 60 Grad gewaschen. Auch jetzt, nach Abklingen der Pandemie halten wir diese Hygienepraxis aufrecht.

Achtung: Nach der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW vom 01.10.2022  (abrufbar auf www.land.nrw/corona) gibt es keine Vorschriften mehr für das Betreten von Friseursalons, Barbershops, Kosmetikstudios und andere Einrichtungen für körpernahe Dienstleistungen. Die 3G-Regel gilt nicht mehr. Es wird  lediglich an alle appelliert, “sich so zu verhalten, dass sie sich und andere keinen unangemessenen Infektionsgefahren aussetzt”. Das heißt: Abstand halten (soweit möglich), Händewaschen, Maske tragen!

Kunden und Kundinnen sollten sich bitte weiterhin nach Betreten des Studios die Hände waschen bzw. desinfizieren. 

  • Überall dort, wo der Abstand zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann, keine Abtrennung vorhanden ist oder eine schlechte Lüftungssituation besteht, sollten Beschäftigte eine FFP2-Maske tragen.

Wir bitten unsere Kundschaft in den Praxisräumen ebenfalls eine FFP2- Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Die Beschäftigten müssen die Mund-Nase-Bedeckung nach dem Abschluss einer Dienstleistung an einer Kundin/einem Kunden wechseln. 

In Sanitärräumen stellen wir Handdesinfektionsmittel, Flüssigseife und Einmalhandtücher zur Verfügung. Sanitärräume werden von uns mehrmals täglich gereinigt.

Unsere Beschäftigten müssen vor jedem Kundenwechsel die Hände waschen oder desinfizieren. Das gilt auch während einer möglichen parallelen Betreuung mehrerer Kunden.