Massage in Zeiten von Corona

So machen wir es möglich

Wir eröffnen unseren Betrieb während einer Pandemie. Das ist für eine körpernahe Dienstleistung natürlich kein günstiger Zeitpunkt, da wir unseren Kunden und uns selbst einige Einschränkungen auferlegen müssen, um den Gesundheitsschutz sicherzustellen. So unangenehm diese Einschränkungen für alle Beteiligten sind, so klar ist unser Standpunkt: Wir nehmen das Virus und die Pandemie sehr ernst. Die Bedrohung für Gesundheit und Leben vieler Menschen ist weiterhin groß und wir alle stehen in der Verantwortung, Mitmenschen zu schützen und zu einem Ende der Pandemie beizutragen.

Wenn Sie diese Einschätzung nicht teilen, oder die von Sars-CoV-2 ausgehende Gefahr sogar leugnen und unsere Schutzvorkehrungen ablehnen, müssen wir Sie bitten, von einem Besuch unseres Studios Abstand zu nehmen.

Alle anderen KundInnen heißen wir herzlich willkommen! Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung in unserem Hygienekonzept und werden alles dafür tun, Ihnen ein angenehmes Aì-Yè-Erlebnis zu bereiten.

Wir haben für Aì Yè Wellness ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet, bei dem der Einsatz von Masken, Reinigungsmaßnahmen und die Abstände zwischen KundInnen genau geregelt sind.

Kundinnen und Kunden sowie Beschäftigten mit Symptomen einer Atemwegsinfektion dürfen wir den Zutritt zu den Geschäftsräumen nicht gestatten.Wir bitten um Verständnis.

Kunden und Kundinnen müssen sich nach Betreten des Studios die Hände waschen bzw. desinfizieren. Auf nicht kontaktfreie Begrüßungsrituale (Händeschütteln etc.) müssen wir leider verzichten.  

Zur Ermöglichung einer Kontaktnachverfolgung werden wir die Kundenkontaktdaten sowie Zeitpunkt des Betretens und Verlassens des Massagestudios bzw. der Geschäftsräume dokumentieren.  Hierfür werden wir gleich beim Betreten des Studios Ihr Einverständnis einholen. Weiter unten stellen wir Ihnen unsere Kontaktverfolgung näher vor.

Beschäftigte und Kundschaft müssen in den Geschäftsräumen – soweit keine medizinischen Gründe entgegenstehen – eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Die Beschäftigten müssen die Mund-Nase-Bedeckung nach dem Abschluss einer Dienstleistung an einer Kundin/einem Kunden wechseln. Bei ausnahmsweise paralleler Kundenbetreuung und generell muss eine Maske bei Durchfeuchtung gewechselt werden, mind. aber alle 60 Minuten.

In Sanitärräumen stellen wir Handdesinfektionsmittel, Flüssigseife und Einmalhandtücher zur Verfügung. Sanitärräume werden von uns mehrmals täglich gereinigt.

Unsere Beschäftigten müssen vor jedem Kundenwechsel die Hände waschen oder desinfizieren. Das gilt auch während einer möglichen parallelen Betreuung mehrerer Kunden.

Sichere Kontaktdokumentation

Als Betreiber eines Massagestudios sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten aller KundInnen zu erfassen, um bei auftretenden Infektionen, die Kontaktketten nachvollziehen zu können. Bei der Erfassung der Daten ist uns die Sicherheit Ihrer Daten höchste Priorität. Ihre Daten werden so erfasst, dass keine Dritten Ihre Angaben zu sehen bekommen und werden datenschutzkonform dokumentiert und später auch wieder gelöscht.

Zur Vereinfachung der Kontakterfassung und Datensicherung ermöglichen wir die Nutzung der beliebten „luca App“. Das geht so: Am Empfang unseres Studios können Sie mit der luca App einen QR-Code einlesen und einchecken. Später, beim Verlassen des Studios, werden Sie automatisch ausgecheckt.

Die App finden Sie im Android Play Store oder im iOS App Store. Oder Sie scannen den QR-Code rechts. Alle Daten liegen verschlüsselt auf Servern in Deutschland und können ausschließlich von Gesundheitsämtern wieder entschlüsselt werden. Wir als Betreiber haben keinen Zugriff auf diese Klardaten.